Demnächst

Keine Termine

Ihr Weg zu uns...

Ihr Abfahrtsort:

Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Bergkamen Lentstrasse 16 59192 Bergkamen

Bauer Müller Vater-Sohn Freizeit

Angesichts der eher trüben Großwetterlage fuhren einige sicherlich mit einer Portion Skepsis in den rauen Norden. Ein Alternativprogramm für Dauerregen mit Wind und unangenehmen Temperaturen gab es nicht. So stellte sich mancher weitsichtiger die Frage, wie die Kinder bei brodelnder Wetterküche bei Laune gehalten, oder wie die feucht-klammen Klamotten getrocknet werden können.

Doch wieder einmal wurden diese Befürchtungen als  Kleinglaube entlarvt!

Warum trauen wir unserem großen Gott trotz vieler gegenteiliger Erfahrungen so wenig zu?

Das Wetter war fast ideal. Regen gab es nur nachts bis höchstens zum Frühstück, und die Temperaturen waren angenehm bis gut erträglich.

Mit 7 Vätern, einem Opa, 4 jungen Erwachsenen und 14 Kindern verschiedenen Alters waren wir in diesem Jahr eine relativ überschaubare Gruppe. So konnten wir unsere Mahlzeiten im kleinen Frühstücksraum beim Bauern einnehmen. Diese waren von bekannter hervorragender Qualität.

Die Kinder waren jeden Tag im Teich. Bei geschätzter Wassertemperatur von 15°C für mich unbegreiflich. 

Vielleicht wird man mit der Zeit nicht nur älter, sondern auch zum Weichei. Mit zwei alten Surfbrettern und einer künstlichen Insel ergaben sich auf jeden Fall viele Möglichkeiten….  

 Der Seilbahnbetrieb sorgte nicht selten für spannende Unterhaltung der älteren. 

 

 

Besonders, weil es verboten war, war das Spiel auf den Heuballen immer wieder reizvoll. Ein Highlight bildete das von Veit organisierte Teichlaufen. Wie unschwer zu vermuten, ging es darum in möglichst kurzer Zeit irgendwie den Teich zu umrunden. Die vorderen Plätze belegten unsere Heranwachsenden. Die Hündin „Ronja“ wurde leider von Ingo immer wieder ausgebremst. Da wäre eine bessere Platzierung  möglich gewesen.

Die Beschaffung von Holz für das Lagerfeuer gestaltete sich in diesem Jahr völlig problemlos. Alles war in der Nähe zu finden und musste nur noch gekürzt werden. Trotz im Überfluss vorhandener Schnitzmesser kam es zu keinen größeren Verletzungen.

 

 

Unsere Angelprofies hatten in diesem Jahr keine nennenswerten Erfolge zu vermelden, obwohl raffinierte Fangtechniken zum Einsatz kamen. Man vermutet, dass unbekannte Strolche mit illegalen Methoden am Werke waren. Zum Verdruss des Bauern sind auch die zum Teil 40 Jahre alten Koi-Karpfen verschwunden.

 

Für die Älteren bietet die Freizeit in idealer Weise Gelegenheit zur Entspannung. Auch der lockere Plausch oder tiefschürfende Gespräche dienen der guten Gemeinschaft miteinander.

Jeden Abend nach dem Grillen gab es eine gemeinsame Andacht, eingebettet in Gesang mit hervorragender Gitarrenbegleitung.

Der Hit 2013 war „Schänni, Männi“, knapp gefolgt von „Frösche in der Nacht“ und „Rollmops“. Kein Grund zur Besorgnis, es wurden auch andere Lieder gesungen.

Die Tage vergingen wie im Flug, und zack – waren schon wieder alle auf der Rückfahrt.

Natürlich ist auch im nächsten Jahr der Termin um Fronleichnam fest gebucht.

Väter mit oder ohne Kinder, ich sage euch aus langjähriger Erfahrung: Es gibt (fast) nichts Besseres.

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Newsletter

Zu welchen Themen dürfen wir Ihnen Informationen schicken?